Aktuelles - Sein-in-der-Zeit

Direkt zum Seiteninhalt
ZEN ist ein spiritueller Weg, der sich aus dem Buddhismus und Taoismus entwickelt hat. Der Kern der Praxis ist 'Zazen', das aufrechte und bewegungslose Sitzen in Stille. Da für das 'Sitzen in Stille' (Zazen) keinerlei inhaltlichen Ziele vorgegeben werden, ist es sehr wirksam bei der Klärung des geistig-psychischen Grundes und führt zu höherer Stabilität und Integrität der Persönlichkeit.

Terminübersicht 2019:


Ein weiterer, hier nicht aufgelisteter Kurs ist das jährliche
Rohatsu-Sesshin, zusammen mit Erich Spranger,
vom 2. - 8. Dez. 2019 im Bildungshaus der Franziskanerinnen in Armstorf.
Anmeldungen dazu unter: www.schweigemeditation.de


Kurze Info zu meinen Kursen: Der Kursablauf wird möglichst einfach gehalten, ich lasse die andernorts üblichen japanischen Rezitationen und Rituale weg; das zentrale Element ist 'Zazen' - das Sitzen in Stille, wie es sich auch in der Praxis der Kontemplation eingebürgert hat. Es bleibt auch jeder Kursteilnehmerin und jedem Kursteilnehmer selbst überlassen, ob sie/er das Angebot eines Einzelgesprächs (Dokusan) in Anspruch nehmen will oder nicht.
Die Kurse sollen primär Oasen der Ruhe und Stille sein. Zeiten, in denen man sich selbst in Frieden lässt und keinerlei Leistungsforderungen an sich stellt. Man kann sie auch als 'geistig-seelische Fastenzeit' verstehen, die heute wichtiger ist denn je. Es wird deshalb empfohlen, auf diverse Ablenkungen (Radio, TV, Zeitungen) zu verzichten, ebenso sollte auch das Smartphone in den freien Zeiten weitgehend "Urlaub" haben.
Das Gedicht von Max Feigenwinter, das Sie  auf der Willkommenseite finden, drückt sehr gut die grundlegende Intention meiner Kurse aus.



Created with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt