Zwischen-Gedanken - Sein-in-der-Zeit

Direkt zum Seiteninhalt
Verantwortung für das Geschenk des Lebens

Mit dem uns geschenkten Leben geht die Verantwortung einher, es zu bejahen und auf dieser Erde daran mitzuwirken, für dieses fabelhafte Lebensgeschenk Sorge zu tragen. Das ist insbesondere in unserer Zeit ein entscheidender Punkt, da unsere Lebensweise sich als bedrohlich für das Forbestehen des Lebens erweist. Wir wissen, dass sich unser Umgang mit fosslilen Brennstoffen ändern muss, denn wir laufen Gefahr, uns selbst zu vergiften und das Klima der Erde so zu verändern, dass sie unbewohnbar wird, zumindest für Geschöpfe wie uns. Wir, die wir dieses Leben als Geschenk empfangen haben, sollten uns in jeder nur möglichen Weise verantwortungsbewusst zeigen. Vor einiger Zeit hörte ich folgendes Zitat: "Es ist nicht unsere Aufgabe, sogleich die ganze Welt in Ordnung zu bringen, doch wir sollten uns bemühen, den Teil zu verbessern, der in unserer Reichweite liegt." Also gilt es herauszufinden, wo und in welcher Weise auch immer wir für das Wohl der Erde und anderer Wesen, mit den wir sie teilen, einen Beitrag leisten können."

(Aus: Zenkei Blanche Hartmann: Unbegrenzte Lebendigkeit. edition steinrich)
***

"Was ist das Schwerste? Mit den Augen zu sehen, was vor den Augen dir liegt."
(Johann Wolfgang von Goethe)

Created with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt